Wildspitze Jubiläumsgrat

Eine interessante Alternative zum Normalweg auf die Wildspitze ist der sogenannte Jubiläumsgrat (Nordostgrat). Der stellenweise ausgesetzte Firngrat lässt das Herz ambitionierter Bergsteiger höher schlagen. Der Abstieg erfolgt über den Normalweg. Somit ergibt sich eine beeindruckende Überschreitung des Dach Tirols.

Facts

€ 450,00

Preis gilt für 1-2 Personen. 

Highlights der tour

Überblick Hochtour wildspitze Jubiläumsgrat mit bergführer

Los geht es bei der Bergstation des Gletscherexpress auf 2.800 m. Wir steigen auf zum Mittelbergjoch auf 3.100 m und steigen dann 90 hm hinab zum Taschachgletscher auf rund 3.000 m Seehöhe.

Von dort geht es über über den nordexponierten Gletscher hinauf bis zum Einstieg des Jubiläumsgrats  auf 3.580 m. Nun folgen wir dem wunderschönen, teils luftigen Firngrat hinauf zum Nordgipfel der Wildspitze und weiter zum Hauptgipfel auf 3.770 m mit seinem mächtigen Gipfelkreuz. Wir genießen den einmaligen 360° Rundumblick.

Danach steigen wir am Südwestgrat (Normalweg; UIAA I+) ab. Zurück geht es über das Mittelbergjoch zur Bergstation des Gletscherexpress, der uns hinab ins Tal bringt.

Wissenswertes zur Tour

wildspitze-mit-eisbruch